Anträge

Rundbrief 1/2020

 

Aktuelle Anträge

Initiative Iris

Commune gGmbH
Der Antrag wurde online behandelt aber noch nicht endgültig entschieden. Das Stimmungsbild war positiv; bis das Geld tatsächlich benötigt wird, werden noch ein paar Monate ins Land gehen. Wir werden dann nochmal darüber beraten.

 

Anträge entschieden

Endlich Afrika
Der Antrag wurde nach einigen Nachfragen einstimmig befürwortet. Es ist etwas ganz Neues, was da versucht wird, und wir hoffen, dass es funktioniert und sich viele Interessierte beteiligen.

Aidshilfe Saar
Den Antrag auf Überbrückung stellt die Aidshilfe seit einigen Jahren, und sie hat das Darlehen auch immer zuverlässig zurückgezahlt. Deshalb Zustimmung.

Geographie ohne Grenzen
Der Antrag wurde abgelehnt. Netzwerk übernimmt keine Personalkosten; darüber hinaus würde eine Förderung von monatlich 500,00 € unsere Kapazitäten bei weitem übersteigen.

Club des Amis 3/2020

Saarbrücker Bürgerforum 3/2020
Die Anträge des Club des Amis und des Saarbrücker Bürgerformus wurden aufgrund der Corona-Krise nicht behandelt. Sie werden eventuell im kommenden Jahr wieder aktuell.

Blattlaus 3/2020
Die Blattlaus hat ihren Antrag mit Mails vom April und Juni ergänzt, und die finanziellen Probleme durch die Corona-Krise erläutert. Auf dem Treffen wurden weitere Fragen beantwortet. Die Blattlaus war und ist bisher ein sehr verlässlicher Partner, und die Versammlung hat einstimmig mit Selbstenthalt für das Darlehen und die Stundung des vorherigen Darlehens gestimmt.

ADFC 2/2020
Das Gremium war der Ansicht, dass der Antrag förderungswürdig ist, jedoch ein Zuschuss in dieser Höhe den finanziellen Rahmen von Netzwerk übersteigt. Die Anwesenden vertraten die Meinung, dass sich der Antragsteller auch um andere finanzielle Förderung bemühen sollte. Verschiedene Möglichkeiten hierfür wurden dem Antragsteller unterbreitet und darauf verwiesen, dass Netzwerk immer nachrangig fördert. Dem Antragsteller wurde ein Darlehen bzw. ein reduzierter Zuschuss in Aussicht gestellt, dies lehnte der Antragsteller jedoch ab.

Interventionistische Linke 12/2019
Der Antrag wurde einstimmig angenommen, allerdings wurde die beantragte Summe von 1.500 € auf 1.000 € gekürzt. Die Anwesenden gingen davon aus, dass die Kampagne „Rheinmetall entwaffnen“ sehr wenig Möglichkeiten hat, woanders finanzielle Unterstützung zu erhalten.

Aidshilfe Saar e.V.
Über diesen Antrag musste nicht mehr diskutiert werden, da er jedes Jahr gestellt und bewilligt und rechtzeitig zurückgezahlt wird.

Weltveränderer e.V.
Der Antrag erschien noch etwas unausgegoren, und es wurde vorgeschlagen, ihn in ausgearbeiteter und konkretisierter Variante auf der letzten Netzwerk-Sitzung im Dezember nochmal vorzustellen.

Russisches Haus 11/2019
Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Wir hatten zuvor darauf hingewiesen, dass wir den Russischen Abend im Rathaus schon einmal gefördert hatten, und das jetzt ausnahmsweise wieder tun.

Kino 8 1/2 5/2019
Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Das Kino hatte bei anderen Anträgen weniger Förderung erhalten als erhofft, so dass auch mit dem Netzwerk-Zuschuss eine Finanzierungslücke bleibt.

Fahrradladen
Dem Darlehen des Fahrradladens wurde einstimmig zugestimmt. Die Rückzahlung beginnt ab Juni 2019 mit monatlich 1.000 €. Der Fahrradladen hatte bereits Darlehen erhalten, und immer zuverlässig zurückgezahlt.

Blattlaus-Verlag, 3/2019
Dem Antrag über 8.000,00 € wurde einstimmig bei einer Selbstenthaltung zugestimmt. Die Rückzahlung erfolgt ab Januar 2010 in Raten von monatlich 200 €. Die Blattlaus war bisher immer ein zuverlässiges Mitglied, das Projekt wird auch sehr befürwortet.

Griechenland-Solidarität 2/2019
Der Darlehensantrag wurde einstimmig angenommen. Bei der Veranstaltung wird mit Einnahmen gerechnet, die den Ausfall von ursprünglich erwarteten Zuschüssen ausgleichen können, und die dann zur Darlehensrückzahlung verwendet werden können.

Russisches Haus 1/2019
Der Antrag wurde abgelehnt, da es sich um laufende Vereinsausgaben handelt. Netzwerk unterstützt nur konkrete Projekte oder auch mal eine Anschubfinanzierung. Für die finanzielle Unterstützung laufender Vereinsausgaben haben wir auf geeignete Institutionen verwiesen.

Aids-Hilfe Saar e.V. 11/2018
Der Aids-Hilfe-Antrag auf ein Überbrückungsdarlehen gehört fast schon zu den alten Netzwerk-Traditionen. Deshalb war er schnell behandelt und einstimmig angenommen.

Nauwieser 19 e.V. 8/2018
Der spontane Darlehensantrag von Nau19 wurde sehr kontrovers diskutiert. Die Spanne ging von dem Vertrauen auf die grundsätzliche Liquidität des Vereins bis zur Ablehnung einer Darlehensvergabe, da zu wenig Zahlen vorlägen und Anträge vor den jeweiligen Sitzungen eingehen müssten. Dem Antrag wurde nach längerer Debatte mit vier Ja-Stimmen und einer Enthaltung zugestimmt.

Blattlaus 8/2018
Es gab nur wenige Nachfragen zu dem Antrag, der recht ausführlich und schlüssig war. Der Verlag war in der Vergangenheit immer zuverlässig. Der Antrag wurde mit vier Ja-Stimmen und einer Selbstenthaltung bewilligt.

Weltveränderer 5/2018
Es gab einige Nachfragen zum Inhalt der Veranstaltung, insbesondere zur Verknüpfung von Armut hier und Armut im globalen Süden. Die Anwesenden waren der Meinung, dass gut mobilisiert werden muss zu der Veranstaltung, mit Flyern, Plakaten, z.B. auch bei den Tafeln, im Café Jedermann und an anderen Orten, an denen „sozial Schwache“ verkehren. Herr Brox wird einen Tag länger bleiben, da der Saarländische Rundfunk noch ein Gespräch mit ihm führen und senden möchte. Wir waren der Ansicht, dass der SR sich zumindest an den dadurch erhöhten Übernachtungskosten beteiligen sollte. Das wird angeregt. Die Versammlung war einstimmig dafür, 350,00 € zu fördern, aber entsprechend den Betrag um die Beteiligung des SR zu reduzieren.

CriThink 3/2018
Es handelte sich um einen Zuschuss-Antrag für vergangene Aktivitäten. Da Netzwerk ja immer offen für Ausnahmen ist, wurde der Antrag trotzdem behandelt. Es gab mehrere Veranstaltungen zu einem Film über die Rechtsrock-Szene in Saarland, Rheinland-Pfalz und im angrenzenden Frankreich. Das Interesse war groß. Trotz Unterstützung durch GEW, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Solidarische Rose Zweibrücken u.a. blieb ein Finanzloch von 260,00 €, das Netzwerk gerne einstimmig half zu stopfen. Es ist geplant, die Veranstaltung nächstes Jahr für Schulen zu wiederholen.

Weltveränderer 3/2018
Bei dem Antrag handelt es sich im Grunde um eine Anschubfinanzierung. Es stellten sich Fragen nach der Verpflegung bei Veranstaltungen, die etwas ungewöhnlich schien, und nach den Raummieten für die Breite63, da es sich um ein städtisches Projekt handelt. Der Antrag wurde mit einer Enthaltung angenommen.

Radelkollektiv 3/2018
Das Radelkollektiv möchte in 2018 seine 3. Radeldemo organisieren, die zum ersten Mal in mehreren Städten stattfinden soll. Auch hier geht es um eine Anschubfinanzierung bei dem Vorhaben, das Projekt auf breitere Beine zu stellen. Das Radelkollektiv versteht sich nicht als Organisation oder als Verein, sondern mehr als ein durch die Beteiligung unterschiedlicher Akteure laufender Prozess. Es gab Nachfragen, ob das Radelkollektiv evtl. eine Konkurrenz zum ADFC darstellt. Das sah man nicht so, sondern eher als Ergänzung der Landschaft.
Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Kurdisches Gesellschaftszentrum 2/2018
Alle hatten mehr oder weniger viel von der Situation der kurdischen Bewegung Kenntnis genommen. Man wusste Bescheid, dass die türkische Armee den Kanton Afrin im Norden Syriens überfallen und hunderttausende Menschen vertrieben hat. Der Krieg ist noch lange nicht beendet, militärische Überfälle auf die beiden anderen Kantone und auf die Region Sindschar, in der hauptsächlich Jeziden leben, sind durch die türkische Regierung bereits angekündigt. Die Situation bezüglich der Bestückung der politischen, kulturellen und sozialen Initiativen mit Lautsprecheranlagen wurde erörtert; auch dass die Anlage von Netzwerk seit Jahren von niemandem mehr angefragt wurde, und inzwischen auch eine schlechte Qualität hat.
Man war sich aber am Ende einig, dass das KGZ eine Anlage benötigt, und dass man den Zuschuss von 1.500 € zu insgesamt 2.700 € für gerechtfertigt hält. Die Abstimmung war einstimmig.

Landesverband Aphasie und Schlaganfall 2/2018
Der Landesverband Aphasie hat für Juni 2018 eine Vorstellung mit dem Pantomimen Jomi geplant. Das ist besonders interessant, da Jomi als Gehörloser auch auf Alternativen angewiesen ist, sich „Gehör“ bei anderen zu verschaffen und sich entsprechend Artikulationsmöglichkeiten aneignen musste. Hierzu gehört auch sein Repertoir as Pantomime. Jomi, der bei Marcel Marceau in der Lehre war, ist über das Saarland hinaus bekannt. Die Veranstaltung soll mit 300 € bezuschusst werden. Es gibt für den Verband sonst nur wenige Finanzierungsmöglichkeiten, die auch immer ausgeschöpft werden. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Roter Backstein 11/2017
Zum Antrag von Roter Backstein e.V. gab es viele Fragen und Anmerkungen, da das Vorhaben noch sehr unkonkret geschildert war. Das Haus an sich ist nicht Netzwerk-Sache, aber wenn es in diesem Zusammenhang längerfristige Aktivitäten gegen Teuersanierung etc. gibt, dann wäre das für uns förderungswürdig. Wir haben uns auf eine Erstfinanzierung von 500 € geeinigt, alles weitere wenn das Projekt vorangeschritten ist. Das Geld wird bei Bedarf abgerufen.

Aids-Hilfe Saar 11/2017
Und wieder benötigte die Aids-Hilfe ein Überbrückungsdarlehen, dem, wie jedes Jahr, einstimmig stattgegeben wurde.

HAUS AFRIKA – Afrika-Woche 2017
Es gab ein paar Nachfragen und Erläuterungen. Ankündigungen konnten noch konkretisiert werden. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Netzwerk für LGBTI.Flüchtlinge Saar
Der Antragsteller hat die Arbeit des Netzwerkes nochmal erläutert. Alle Anwesenden waren mit dem Antrag einverstanden und haben einstimmig zugestimmt.

Interventionistische Linke 4/2017
Es gab ein paar Nachfragen und Erläuterungen. Dem Antrag wurde einstimmig stattgegeben.

Aids-Hilfe Saar 1/2017
Die Aids-Hilfe bekommt fast jedes Jahr ein Überbrückungsdarlehen, das auch jedes Mal zuverlässig zurückgezahlt wurde. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Endlich Afrika 1/2017
Der Antrag belief sich auf 430,00 €. Allerdings kamen noch 300,00 € Druckkosten hinzu, von denen die Hälfte zusätzlich beantragt wird. Also insgesamt 580,00 €. Der Antrag wurde einstimmig angenommen

Kurdisches Gesellschaftszentrum Saarbrücken 11/2016
Die Ausstellung, die mit dem Antrag finanziert werden woll, beinhaltet die Situation in Rojava im Norden Syriens. Die Region ist selbstverwaltet, nachdem der Islamische Staat vertrieben wurde. Die Ausstellung kostet mit Miete des NN-Raumes für zwei Wochen 945,00 €. Geplant ist im Januar 2017. Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Es wurde angeregt, vielleicht eine Informationsveranstaltung im Vorfeld oder zur Eröffnung durchzuführen, um über Entwicklung, Geschichte, Hintergründe der Auseinandersetzungen in der Region zu informieren.

Ausstellung „Hibakusha weltweit“ 8/2016
Dem Antrag wurde einstimmig stattgegeben. Er war ausreichend begründet, es gab keine Nachfragen.

Russisches Haus 6/2016
Libertad Saar/IL 1/2016
Blattlaus 1/2016
Griechenland-Solidarität Saarbrücken 1/2016
Aids-Hilfe Saar 11/2015
Libertad Saar/IL 11/2015
Resist 9/15
Max-Ophüls-Grundschule 7/15
Landesverband der Psychiatrieerfahrenen Saarland 7/15
Russisches Haus 6/15
Buntes Leben im Alter 6/15
Attac 1/15 (mit drei Dateien als Anlage)
Netzwerk Blockupy Saarland 1/15
Kurdische Gemeinde Saarland – 11/14
Aids-Hilfe Saar e.V. – 10/14
ADFC e.V. – 10/14
Protestmarsch von Flüchtlingen von Straßburg nach Brüssel 5/14
Russisches Haus 5/14
Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland – Ouagadougou meets Saarbrücken 2/14
Leerstandsmelder 3/14
Aids-Hilfe Saar 3/14
Antifa Saar / Projekt AK 3/14
Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland – Partizipation von BürgerInnen und zivilgesellschaftlichen Organisationen an Entscheidungsprozessen der Europäischen Union 2/14
Aids-Hilfe Saar e.V. 1/14
Aktion Dritte Welt Saar – 11/13
Kino 8 1/2 – 11/13
ADFC – 7/13
Die Brücke 3/13
Russisches Haus – 11/12
Netzwerk Entwicklungspolitik Saar – 9/12
Aids-Hilfe Saar e.V. – 10/12
Antifa Saar / Projekt AK – 8/12
Aktion Dritte Welt Saar – 8/12
Aphasiker-Gruppe Saarbrücken 7/12